Bewerbungscoaching für Migranten und Flüchtlinge

Wir freuen uns ein Bewerbungscoaching für Flüchtlinge und Migranten nach §45 SGB III Abs. 1 Satz 1 bzw. §16 Abs. 1 SGB II i.V.m. §45 Abs 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III anbieten zu können. Dieses Einzelcoaching richtet sich an erwerbfähige Kunden mit Flucht-/ Migrationshintergrund, welche ausreichend Sprachkenntnisse, mindestens das Sprachniveau A2, erreicht haben. Das Gesamtziel gestaltet sich dabei in der Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Das Bewerbungscoaching umfasst 80 Unterrichtseinheiten, die in maximal 12 Wochen abgeschlossen sein sollten. Folgende Inhalte werden im Bewerbungscoaching vermittelt:

Profiling und Kompetenzerfassung (8 UE)
– Anamnesegespräch
– Erkennen der persönlichen und beruflichen Qualifikationen, Kompetenzen, Stärken und Erfahrungen
– Stärken-Schwächen-Analyse
– Entwicklung beruflicher Alternativen

Arbeiten in Deutschland (17 UE)
– Informationen über den deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und dessen Anforderungen
– Verdienstmöglichkeiten der verschiedenen Branchen
– Rechte und Pflichten von AG und AN
– kulturelles Kompetenztraining

Erstellen von Bewerbungsunterlagen (15 UE)
– Optimierung und/oder Erstellung einer vollständigen und ansprechenden Bewerbungsmappe
– Digitalisierung von Zeugnissen und Zertifikaten
– Unterstützung bei der Übersetzung und Anerkennung von Zeugnissen

Stellensuche und Bewerbungsprozess (25 UE)
– Unterstützung bei der individuellen Stellensuche
– Umgang mit verschiedenen Stellenbörsen z.B. JOBBÖRSE
– EDV-Training
– Unterstützung beim aktiven Bewerbungsprozess, d.h. Bewerbungen versenden, Individualisierung von Anschreiben, Versand
– Einführung in Online-Bewerbungen
– Stellenanzeigen verstehen und auswerten
– Förderung der Eigenbemühungen und Eigenmotivation

Training von Vorstellungsgesprächen (15 UE)
– Ablauf von Vorstellungsgesprächen
– Kommunikationsstrategien und -training
– nonverbale Kommunikation, äußeres Erscheinungsbild

Berufsbezogene Sprachkenntnisse werden in allen Maßnahmeteilen ständig gelehrt und sind deshalb nicht separat aufgeführt.

Tag der offenen Tür am 27.09.2019 in Zwickau

toller Tag mit interessanten Gästen, großartigem Essen und guten Gesprächen

Auch wenn sich die Sonne am Freitag nur kurz gezeigt hat, hatten wir einen tollen Tag der offenen Tür 2019 in Zwickau!

Wir hatten ein sehr leckeres, internationales Buffet , viele interessierte Besucher, tolle Gespräche, Kursteilnehmer in ihrer traditionellen Kleidung und einfach einen tollen Tag!

Am Buffet haben alle Besucher, Teilnehmer und Mitarbeiter gerne und großzügig für den Elternverein krebskranker Kinder e.V. gespendet und wir hoffen, dass für die Kinder eine ordentliche Spendensumme zusammengekommen ist!

Ein großer Dank geht an alle fleißigen Helfer, Köche, Organisationen und Beteiligten! Wir freuen uns bereits auf den Tag der offenen Tür 2020!

AMIF-Nachhilfeprojekt LIKE (Chemnitz, Zwickau, Freiberg, Mittweida)

Ab sofort bieten wir ein interessantes neues Projekt namens LIKE 👍 an, welches sich an Teilnehmende von allgemeinen Integrationskursen richtet.

Bei diesem vom AMIF kofinanzierten Projekt geht es um individuelle Nachhilfe für Drittstaatenangehörige mit spezifischen Förderbedarfen.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
❓ Was heißt das? Wir helfen sowohl beim Lernen (Stützunterricht) als auch bei persönlichen Problemen (sozialpädagogische Betreuung). ⠀⠀⠀⠀

📍 Wo findet es statt? Ort ist die Bénédict School Sachsen in Chemnitz, Freiberg, Zwickau und Mittweida. Bei Teilnahme werden auch die Fahrtkosten für das 🚌🚆🚊- Ticket übernommen.

👥 Wer darf mitmachen? Alle Integrationskurs-Teilnehmenden aus den Regionen in und um Chemnitz, Zwickau und Mittelsachsen, die individuelle Unterstützung zum Erreichen des Kursziels benötigen, sowie deren Angehörige 👨‍👩‍👧‍👦

🕒 Jede/r Teilnehmende bekommt pro Woche 3 Unterrichtsstunden Deutsch-Nachhilfe, welche in Gruppen von 3-5 Personen stattfindet. Die sozialpädagogische Betreuung ist nach Absprache.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
☝️ Wer Interesse hat, kann sich gern melden: direkt hier oder unter sprachen@fuu-sachsen.de